28.5 Listen-Demo

 
Download:
ListenDemo.java
Ein einfaches Programm testet die beiden Listentypen:
import adt.*;

public class ListenDemo {
    
    public ListenDemo() {
        ListeLIFO listeLIFO = new ListeLIFO();
        ListeFIFO listeFIFO = new ListeFIFO();

        for (int k = 0; k < 50; k++) {
            Integer i = new Integer(k);
            listeLIFO.haengeAn(i);
            listeFIFO.haengeAn(i);
        }

        System.out.println("Ausgabe LIFO:");
        listeLIFO.gibAus();
        System.out.println();

        System.out.println("Ausgabe FIFO:");
        listeFIFO.gibAus();
    }

    public static void main (String args[]) {
        new ListenDemo();
    }
}
Bemerkungen

Die ganzen Zahlen, die in die Listen eingetragen werden sollen, müssen als Integer-Objekte angelegt werden, denn die Klasse Integer erbt von Object und ihre Instanzen können somit in die Listen eingetragen werden. Werte vom Typ int können nicht in die Listen aufgenommen werden, da int keine Klasse ist und damit nicht von Object erben kann.
 

Ausgabe LIFO:
49, 48, 47, 46, 45, 44, 43, 42, 41, 40, 39, 38, 37, 36, 35, 34, 33, 32, 31, 30, 29, 28, 27, 26, 25, 24, 23, 22, 21, 20, 19, 18, 17, 16, 15, 14, 13, 12, 11, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, 0,

Ausgabe FIFO:
0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49,
 
Dokumentation Dokumentation der Klassen Element, Liste, ListeLIFO und ListeFIFO
 

zu

28.6 Übungen
zur Startseite www.pohlig.de  (C) MPohlig 2004