15.5 Übungen
 
Aufgabe 1 Schreiben Sie die Klasse Punkt so um, dass die Koordinaten eines Punktes von Typ double sind.
 
Aufgabe 2

Implementieren Sie in der Klasse Punkt die Methoden spiegleAnXAchse(), spiegleAnYAchse() und spiegeleAnWinkelhalbierenden().
 

Aufgabe 3 Für eine zentrische Streckung des Punktes mit dem Ursprung des Koordinatensystems als Streckungszentrum und k als Streckungsfaktor ist die Methode strecke(double k):void zu implementieren
 
Aufgabe 4 Wie sieht jetzt die Klasse Punkt in UML aus? (Anmerkung: Sie können sich die Klassendarstellung in UML-Notation vom Java-Editor erzeugen lassen.
 
Aufgabe 5 Wie sähe das Bild von Kapitel 15.4 aus, wenn wir folgendes programmiert hätten?

Punkt p1 = new Punkt();
Punkt p2;
p2 = p1;

Was würde zu welchen boolschen Werten würden p1==p2; bzw. p1.equals(p2); ausgewertet?

 

Aufgabe 6 Punkt p1 = new Punkt();
Punkt p2 = new Punkt(0,0);

Zu welchen Werte werden jetzt  p1==p2; bzw. p1.equals(p2); ausgewertet?
 

Aufgabe 7 In der Klasse Punkt wird die Methode verschiebe(..) ersetzt durch:
 
 
  public Punkt verschiebe(int dx, int dy) {
    Punkt p = new Punkt(x,y);
    p.x += dx;
    p.y += dy;
    return p;
  }
  Was verändert sich an der Funktionalität der Methode? Beschreiben Sie die Veränderung in wenigen Sätzen, schreiben Sie ein kleines Testprogramm, das die neue Funktionalität demonstriert.
 
zu 16 Vererbung - Polymorphie
16.1 Klasse - abstrakte Klasse - Interface
zu 15.5 Lösungen
zur Startseite www.pohlig.de (C) MPohlig 2005